Meiner Lieb

Meiner Lieb

Ist es denn wirklich ein Sünd, mehr als nur derer eine Frau zu begehren?
Liebe zeig ich doch aus unterschiedlich Grund.
So frag mich nicht „Was war mit ihr und was mit jener?“

So scheu ich jed Vergleich, hat jede von euch mir etwas anderes zu bieten,
was mein Herze bewegen mag.

Die eine, die liebe ich aus vollem Herzen, denn sie ist es, die mich erweckte,
die eine an der alle die seither kommen gemessen werden.
Unerreichbar steht diese als Schablon, denn wär sie auch mein Liebstes unter den Lieben, so hoffnungslos da ich nicht der ihre sein soll.

So suche ich also nach der zweiten um sie zur Ersten in meinem Leben zu machen.

Das es sie geben mag, dafür hoffe und bete ich.

Dabei begehre ich jene,
da sie diesen Augenaufschlag hat,
diese für ihre unendlich schönen Augen,
jene für ihr güldenes Haar,
diese dafür dass sie über sich Lachen kann,
jene, da sie über mich Lachen kann,
die andere dafür dass wir gemeinsam über alles Diskutieren können.
Sie da hat einfach so ein besonders nettes Lächeln,
und jene dort hat einfach alles dort wo es sein sollte und
entspricht einfach meinem Bild von Frau.

Jene lieb ich,
da sie den Schelm int mir erwecken mag,
jene für ihre Ehrlichkeit und Offenheit,
jene für ihre Durchsichtigkeit
und diese wiederum für das Gegenteil.
Sie dort bestach mich mit ihrer grenzenlosen Naivität,
jene mich mit ihrem geschickten Wortspiel.

Nehme ich all diese Finessen zusammen
entstände womöglich diese Eine,
aber ich erwarte nicht mehr jene perfekte Frau,
so weiß ich dass selbst jene nicht makellos sein kann,
nicht ohn Makel sein sollte.

Doch wo ist nun jene die ihr ebenbürtig
den Platz um mich vertritt,
die sich traut mein Lieb zu kosten und zu bewahren,
auf das alle anderen Lieb verblassen,
selbst jene Eminenz im Hintergrund
zu einer schönen Vergangenheit werden lässt.

Das Leben wart zu kurz,
um auf diese zu warten oder zu werben.
So ich für sie bekanntes Ufer bin,
streune ich also auch in Erinnerung
an ein schönes „Erstes Mal“ um andere Kätzchen.

©2002

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s