Nacktputzen

Nacktputzen

Neulich beim Nacktputzen, da ist es passiert. Ich kontrolliere beim Putzen auch immer gerne die Petroleumlampen und fülle nach. Doch dann war das Lampenöl alle. Draußen im Schuppen war noch eine Flasche, dass wusste ist. In einem völligen Blackout vergaß ich nicht nur meine Kleidung, sondern auch den Schlüssel. ‚Klack‘ und die Tür war zu.

Der Nachbar, bei dem ich mich gerade letzte Woche über das laute Trompete spielen beschwert hatte, kam am Gartenzaun entlang. Er sah anfangs etwas vergnatzt aus. Jedoch erhellte sich seine Mine, als er mich sah, wie ich versuchte mich unmöglicherweise zu verstecken.

„Harhar! Jetzt mal nicht so bescheiden, Herr Nachbar! Springen und Tanzen Sie dabei ruhig durch Ihren Garten! Zeigen Sie Ihre ganze Pracht damit Frau Müller von gegenüber so einen richtig lauten Jubelschrei ausstoßen kann.“, rief er mir herüber.

Bescheiden nickte ich. Und ich dachte mir, „jetzt keine Blösse zeigen… ich meine nicht noch mehr…, ich meine… ach egal!“ Ich tanzte, ich sprang und der Nachbar ging erneut vergnatzt weiter. „Sieg!“, dachte ich.

Naja, fast! Es folgte tatsächlich der „Jubelschrei“ von Frau Müller und eine Polizeieskorte zum Revier, die mir ebenfalls zu der Anzeige von Frau Müller gratulierte. Der Schlüsseldienst gratulierte mir, als er mich in der Polizeiwolldeckentoga in meine Wohnung einließ. Und ich gratulierte mir weinend zu dem gelungenen Nachmittag!

Nacktputzen? Never ever again!

(p) 09/2011

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s